Eine wunderbare Begegnung

Als ich eines Tages so einen typischen ereignislosen Abend hatte, an dem alles erledigt war und ich zwischen – Asterixheft-Lesen und PC-Spielen und DochnochwasSinnvollesLesen schwankte, rüttelte mich eine SMS aus meinen Überlegungen ….

Ups, was war denn das? Meine beste Freundin Celine hatte den SMS- Dienst wohl mit einem email – Programm verwechselt … es kamen immer mehr SMS an und ich hatte einiges zu tun beim Lesen …

Aber die Geschichte ist so schön, dass Sie euch nicht vorenthalten möchte …

„Hallo Stefan hatte heute ein Erlebnis wie noch nie

– habe mich mit einem Klassenkameraden getroffen den ich seit 28 Jahren nicht mehr gesehen hab

– war aufgeregt – wir waren 11 Jahre alt – wir trafen uns in unserer alten Heimatstadt

– er ist seit 18 Jahren verheiratet – wohnt in Italien – er war meine ganz große Liebe als Kind

– all die jungen Jahre – aber er interessierte sich nicht – wir waren gute Freunde

– wir haben einen Treffpunkt ausgemacht bei ihm im alten Elternhaus

– war komisch, denn als ich da das letzte mal war – war ich kleiner

– heute sah ich alles aus einer höheren Sicht – ich klingelte – ich war so aufgeregt

– mein Gefühl erinnerte sich an etwas sehr schönes – so schön, dass ich vergessen habe, wie es sein kann

– ich ging das Treppenhaus hoch – und – da stand er – Michael

– die Zeit ist stehen geblieben, er sah aus wie ich ihn in Erinnerung hatte, nur eben erwachsen

– mein Herz flackerte – ich hatte Angst dass es nicht gut wird dass wir uns nicht unterhalten können

– er sah mich an und strahlte – er freute sich – ich sah es

– und wir stiegen in sein Auto und wir fuhren in die Stadt – zuerst sprachen wir nicht viel

– als wir ausstiegen waren wir seltsam ruhig – nach kurzer zeit sagte er dass er es jetzt gerade bereue in Italien zu wohnen und wie gut ich es hätte weil ich ungebunden bin

– ich schluckte – was meinte er – dann – dann sagte er mir ganz vertraulich – Celine weißt du dass ich als wir Kinder waren immer unsterblich in dich verliebt gewesen bin

– ich zitterte ja vorher schon – weil ich dachte dass nur ich alleine es bin, der es so geht

– nun zitterte ich noch mehr – ich blieb stehen und schaute ihm fest in die Augen

– in diese wunderschönen tiefschwarzen Äugen – und ich sagte ihm – nein – dass kann ja nicht sein

– das gibt es nicht – ICH bin doch diejenige die verliebt in dich gewesen ist und du hast dich nie interessiert

– als er das hörte konnte er nicht mehr- er nahm meine hand dann und es durchfloss mich ein strahl an unendlich schöner Wärme

– ich spürte dass er auch zitterte – sehr sogar – und dann gingen wir so eine weile weiter

– ich weiß nicht mehr genau wohin – ich spürte nur noch und verstand nichts mehr

– alles was ich an Liebesgefühl erlebt habe, ist in diesem Moment vergessen und ich habe NUR noch dieses unschuldige warme Gefühl von Glück

– ich merkte dass ich dieses Gefühl vergessen habe – ja ich habe es verlernt – in allen Beziehungen, die ich hatte wurde mein tiefes warmes Gefühl zerstört

– und jetzt – jetzt ist es so stark da – dass ich nur noch das spüre und sonst nichts mehr – wir gingen in ein Cafe und erzählen unsere Geschichte

– er hatte Familie – alles war ok- ich hatte Familie aber getrennt von meinem Mann

– aber es war egal was wir sprachen – als wir draußen waren mussten wir uns küssen – küssen – küssen – wir konnten nicht aufhören

– er wollte unser Treffen geheim halten – darum muss er nach zwei Stunden wieder zum Elternhaus wo er erwartet wurde – es war so schön

– ich liebe ihn – ich liebe die Liebe das Leben – ich kann wieder fühlen was Liebe bedeutet –

die große Zeit hat das Gefühl konserviert – hat es gerettet – ich bin so dankbar

– ohne diese Begegnung wäre mein Leben viel ärmer – liebe Grüße Celine“

… Oh, so viel Text … das war wirklich ein starkes Stück. Ich war tief beeindruckt von dem Ausdruck der Gefühle von Celine. Ich wollte wissen, wie es weiterging, ob sie sich wieder trafen oder telefonierten ….

Aber Celine sprach nicht mehr viel über Michael – sie war einfach sehr glücklich und sie weiß, dass sie sich mit ihm weitere 28 Jahre verbunden fühlen kann – vielleicht bis zum nächsten Treffen.

Celine wirkte verändert nach der Begegnung, sie konnte sich wieder mit ihrem Mann vereinbaren und ich bete für sie, dass sie auch in den weiteren Jahren nie wieder diese tiefe Gefühl der Liebe verliert.

Mit den besten Grüßen,

Stefan Heisel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s